Gefahr durch Flüchtlinge?

Gefährden Flüchtlinge wirklich unseren Staat?

Alice Weidel, AfD, sagte am 16. Mai 2018 im Deutschen Bundestag:

„Burkas, Kopftuchmädchen, alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.“

Fragen an Sie:

  • Wo beeinträchtigen Frauen in Burkas und mit Kopftuch Ihr Wohlbefinden?
  • Jedes Gewaltverbrechen ist eines zu viel. Aber ist nicht weltweit Gewalt vor allem jung und männlich – unabhängig von der Herkunft?
  • Sind die rund 10 000 Geflüchteten, die zurzeit eine Ausbildung machen, Taugenichtse? Berufschullehrer und Ausbilder im Handwerk sehen das anders!
  • Werden unser Wohlstand und unser Sozialstaat gefährdet durch die wachsende Zahl von Geflüchteten, die bei uns in Praktika, Minijobs und an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen arbeiten oder sich in Integrationskursen darauf vorbereiten?

Vorschlag an Frau Weidel, AfD:

Sprechen Sie mit Fliesenlegermeistern, Restaurantfachfrauen oder Deutschlehrkräften über deren Erfahrungen mit Geflüchteten, statt realitätsferne Hassbotschaften zu verbreiten!

Patriot/innen respektieren das deutsche Grundgesetz – eine der besten Verfassungen der Welt.

Die AfD dagegen tritt das Grundgesetz, den bürgerlichen Anstand und christliche Werte mit Füßen.

Das gefährdet unsere innere Sicherheit und das deutsche Ansehen in der Welt.

Download dieser Seite als Flyer: AfD Gefahr durch Flüchtlinge?

Allen Personen und Gruppen, die sich gegen den Rechtspopulismus engagieren wollen, stellen wir unsere Argumentationsmaterialien für eigene Aktionen in eigener Verantwortung zur Verfügung.
Bitte ergänzen Sie, falls gewünscht, jeweils oben in der Adressatenzeile den Namen der Gemeinde/Stadt, in denen Sie potentielle Wähler der Rechtspopulisten ansprechen wollen, sowie unten den Eintrag hinter ViSdP (Verantwortlicher, Name Ihrer Organisation und Adresse).