Stiftungen

Die Stiftungen sind Mogelpackungen!

Die großen demokratischen Parteien in Deutschland haben auf Bundes- und Landesebene Stiftungen zur Förderung des politischen Bewusstseins eingerichtet. Die AfD ist ihnen gefolgt. Auch sie hat die ihr nahen Stiftungen nach bekannten Persönlichkeiten benannt. So war Desiderius Erasmus von Rotterdam, der berühmte Humanist des Mittelalters, Namensgeber für die bundesweite AfD-Stiftung. Erasmus von Rotterdam trat für Toleranz zwischen den Religionen und ein fortschrittliches Rollenverständnis der Frauen ein. Und die AfD? Ihr rückschrittliches Bild vom Menschen soll mit dieser Benennung nur kaschiert werden!

Die baden-württembergische AfD-Stiftung trägt den Namen „Gustav von Struve“. Er selbst hat aber als demokratischer Politiker und Freiheitskämpfer der Badischen Revolution schon früh das „von“ in seinem Namen gestrichen! Bekannt wurde er durch seinen Kampf für Gleichheit, Freiheit und ein demokratisches und liberales Staatswesen. Und die AfD? Sie möchte den unkritischen, uninformierten und manipulierbaren Untertanen zurück! Wer sich mit den Forderungen und Programmen der AfD beschäftigt merkt bald: Hier zeigt sich der Wolf im Schafspelz! Wieder einmal scheut sich die AfD nicht, die Lüge als politisches Instrument einzusetzen.

Download dieser Seite als Flyer: AfD Stiftungen

Allen Personen und Gruppen, die sich gegen den Rechtspopulismus engagieren wollen, stellen wir unsere Argumentationsmaterialien für eigene Aktionen in eigener Verantwortung zur Verfügung.